Neubau EFH, Studenstrasse /Alemannenweg Grenchen - Bigolin + Crivelli Architekten AG

Wohnbaugenossenschaft WBG Grenchen

Bürgergemeinde Selzach - Fernwärme

Überbauung Promenadenweg
Neklkenstrasse 16/18, 2540 Grenchen

Blösch W. AG, Moosstrasse 68-78, 2540 Grenchen

Platit AG Selzach/Grenchen

Sunnepark AG, Grenchen

Micro Crystal Swatch Group

Neubau Leben im Zentrum/Raiffeisenbank, Grenchen (Ivo Erard Architekten + Planer AG)

Bürgergemeinde Grenchen – Sanierung Bürgerhaus

Photovoltaikanlage Welschenrohr

Einwohnergemeinde Bettlach – Erweiterung

Schulhaus Büelen Einwohnergemeinde Bettlach

Bauernhaus Süls - Stückholzheizung

Kaltbrunner AG, Sportstrasse 1, 2540 Grenchen

Glatzfelder Areal, Industriestrasse, 2545 Selzach

St. Klemenzkirche Bettlach
(enerconom AG, Solothurn) Sanierung

MFH Swatch, Schmelzistrasse, 2540 Grenchen

Coop Centro, Bettlachstrasse 8, 2540 Grenchen

Baracoa, Centralstrasse 2, 2540 Grenchen 

Überbauung Kastels 3-MFH Grenchen
(Bigolin + Crivelli Architekten AG)

Neubau MFH Waisenhausstrasse Solothurn (Branger Architekten und Planer AG)


News

Wasser sparen

Wasser sparen wird immer wie wichtiger. Die Normalen Neoperl haben eine Durchflussklasse von, 13,5 - 15 l/min. Neu gibt es die Serie PCA Strahlregler mit einer Durchflussleistung von 5 oder 7 l/min. Ebenfalls bieten die Neoperl optimalen Kalkschutz. Bei Kalkablagerungen einfach mit dem Finger den Kalk an der Elastomeroberfl äche abrubbeln Automatische Reinigungsfunktion zur Entfernung kleiner Schmutzpartikel (auto-clean) Optimierte Funktionsfähigkeit und extreme Langlebigkeit Reinigung des Strahlreglers ohne Demontage möglich Schutz vor Vandalismus: keine Siebe, die eingedrückt werden können Perfektes Strahlbild, auch unter schwierigen Durchflussbedingungen Sehr niedriger Geräuschpegel Nationale und internationale Prüfzeichen Originalersatzteil für Markenarmaturen.
Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.


Grob Kalkschutzanlage

GROB MODELL International
Durch elektronisch erzeugte Wechselstromimpulse wird der Kalk behandelt. Diese Behandlung kann nur im Kaltwasser geschehen. Die physikalischen Zustände werden durch die Impulse so verändert, dass bei Erwärmung oder Verdunstung die Kalkkristalle die Form ändern. Die Oberflächen der neu entstandenen Kalkkristalle sind glatt und haften daher kaum an glatten Oberflächen.
Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.


modell20001.jpg